from €590,00
Check Availability

WANDERN AUF MENORCA. CAMÍ DE CAVALLS IM NORDEN. 8 TAGE

Not Rated

Dauer

Cancellation

No Cancellation

Group Size

10 people

Languages

English

Overview

WANDERN AUF MENORCA, CAMÍ DE CAVALLS, 8 TAGE

Wandern auf Menorca Nord. Camí de Cavalls. 8 Tage.

Wandern auf Menorca ist wunderschön und die Nordküste Menorcas ist unbekannter und steiler.

Der Camí de Cavalls ist die Küstenstraße, die die Insel Menorca umgibt. Dafürr haben wir für Sie eine einwöchige Reise vorbereitet; Sie werden in Hotels, Apartments und Bauernhöfen wohnen. Jede Nacht wird es eine andere Unterkunft sein, wo Frühstück immer möglich sein wird. Am Anreisetag holen wir Sie vom Flughafen ab. Sorgen über das Gepäck müssen Sie nicht haben; Wir bringen es zu jeder Unterkunft!

Beim Wandern auf Menorca Nord können Sie zwischen Landschaften von besonderer Schönheit sein. Die Pflanzenarten sind endemisch und an Winde wie die Tramuntana angepasst. Menorca ist seit 1993 ein Biosphärenreservat. Auf der Wanderroute durchqueren Sie den Naturpark S’Albufera des Grau, die Leuchttürme von Favaritx, Cavalleria und Punta Nati sowie beeindruckende Strände.

Der Wanderweg vom Camí de Cavalls ist alle 50 Meter perfekt ausgeschildert, insofern werden Sie sich nicht verlaufen können.

Nehmen Sie einen kleinen Rucksack mit etwas Essen, Wasser für einen ganzen Tag, Hut, Sonnencreme und Wanderstöcke mit. Wenn Sie am Ende der Etappe ankommen, finden Sie immer einen Platz mit Restaurants oder manchmal können Sie es in den Unterkünften eine Mahlzeit zu sich nehmen.

MENORCA WANDERUNG CAMÍ DE CAVALLS

TAG 1 Nacht in Maó

Erstmals holen Sie vom Flughafen Mahón in Menorca, Maó, ab. Hauptstadt der Insel Menorca. Die von den Karthagern gegründete Stadt ist durch mehrere Hände gegangen, bis sie Teil Spaniens wurde. Sie hat einen natürlichen Hafen von 6 km Länge. Mahón wurde 1708 von den Briten erobert, und man kann dies noch heute einen bemerkenswerten Einfluss auf die Architektur der Stadt erkennen.

Daraufhin kann man einen Spaziergang durch die Straßen, die Annäherung an die Kirche Santa María, den Mercat del Peix und der Abstieg zum Hafen, um ein gutes Abendessen zu genießen sind Dinge, die Sie an Ihrem ersten Abend auf Menorca auf dem Camí de Cavalls Norte tun können.

TAG 2 STUFE 1 Maó – Kap Favaritx 18,91 km

Nun beginnt die Route des Wanderurlaubs Menorca  im Norden in der Cami de Cavalls im letzten Teil des Hafens von Maó um auf der Straße nach Sa Mesquida weiterzufahren. Dort können wir den britischen Verteidigungsturm aus dem 18. Jahrhundert sehen. Die Tramuntana, der Nordwind, hinterlässt seine Spuren in der Vegetation der Küste. Wir werden die socarrells beobachten können, endemische Sträucher der Insel mit halbkugelförmigen Formen, starken und dornigen Verzweigungen. Wenn man den Weg weitergeht erscheint ein Makar (Kiesel) aus Binillautí.

Menorca wurde 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Diese erste Etappe führt durch das Herzstück des Reservats: den Naturpark S’Albufera des Grau.

Eine biologische Vielfalt des Gebietes wird es uns ermöglichen, unterschiedliche Landschaften zu genießen. Wenn Sie sich für Geologie interessieren, sollten Sie sich dieses VIDEO nicht entgehen lassen.

Wir werden die weißen Sandbuchten von Sa Torreta und Morella finden. Der Leuchtturm von Favàritx führt uns als Endpunkt der Etappe nach unten. Eine Unvergessliche Route.

TAG 3 STUFE 2 Favaritx – Arenal d’en Castells 13.5 kms

Heute startet Etappe 2 von Menorca Cami de Cavalls Nord am Leuchtturm von Favaritx. Die Route führt weiter durch die agrarischen Landschaften Menorcas undnähert sich wieder der Küste bis zum Strand von Pou d’en Caldés, einem Ort mit einem großen Reichtum an endemischen Pflanzen. Weiter geht es ins Landesinnere, bis wir den Port d’Addaia und die Salinas de Mongofra erreichen; ein Gebiet von hohem ökologischem Niveau und guter Beobachtungspunkt für Vögel.

Die Etappe endet mit einem 3,5 km langen asphaltierten Abschnitt, der die Urbanisation Addaia mit der von Arenal d’en Castell verbindet.

 

TAG 4 STUFE 3 Arenal d’en Castells – Cavalleria 16,4 km

Diese Etappe beginnt am Strand von Arenal d’en Castell. Wir fahren an der Küste entlang, bis wir die Urbanisation Son Parc durchqueren bis wir den Strand von Son Saura erreichen ein Dünensystem und Feuchtgebiet, gernauso wird die  Albufera des Comte durchquert. Ses Salines wird verlassen und nun fahren wir 5 km auf einer asphaltierten Straße fahren bis wir Cala Tirant erreichen.

In der Nähe der Route liegt das Fischerdorf Fornells. Man kann den Fornells-Turm besichtigen, der von den Briten zur Verteidigung des Hafens gegen Eindringlinge errichtet wurde.

Diese Etappe führt durch einen der am besten erhaltenen Bereiche der Küstenlinie der Insel. In diesem Abschnitt von bemerkenswertem geologischem Reichtum können wir Naturstätten mit großer Artenvielfalt entdecken. Der Leuchtturm von Cavalleria befindet sich am nördlichsten Punkt der Insel, auf den beeindruckenden Klippen des Kaps Cavalleria. Er wurde 1857 eröffnet und war der erste Leuchtturm, der an der Nordküste Menorcas gebaut wurde.

DAY 5 STAGE 4 Cavalleria – Camí des Alocs 13.76 kms

Morgens laufen wir über die Strände von Cavalleria und Ferragut zu wandern. Wilder Sand von großen Dimensionen, kristallklares Wasser und rötlicher Sand.

Auf dieser Route können wir die archäologische Stätte der römischen Stadt Sanisera besuchen.

Der Camí de Cavalls im Norden Menorcas führt uns zur Cala Pregonda, die durch Vulkangestein gelblich-weiß gekleidet ist. Cala Barril, Cala en Calderer, Binimel.là, Pregonda sind einige der unberührten Strände, die wir während der Tour finden werden.

In diesem Gebiet befindet sich das Meeresreservat Nord-Menorca, eine Abgrenzung des Meeresraums, der geschaffen wurde, um seine repräsentativsten Ökosysteme zu erhalten.

Von diesem Abschnitt aus können wir die Überreste der Burg Santa Águeda sehen, die auf dem dritten Gipfel der Insel auf einer Höhe von 264 Metern steht. Wie Sie sehen, kann man beim Wandern auf Menorca viel entdecken.

TAG 6 STUFE 5 Camí des Alocs – Cala Morell 15 km

Der Weg beginnt am Strand Els Alocs mit Felsblöcken und führt zu den Sandgebieten Cala Pilar und Alfuri, einem Gebiet mit endemischem Pflanzenreichtum. Transparentes Wasser von intensivem Blau steht im Kontrast zur rötlichen Farbe der Felsen und der gelblichen Farbe des Sandes. Eine typische Landschaft von Menorca Cami de Cavalls Norte, die uns auch zu großen Waldgebieten führt.

In Pla de Mar führt der Weg ins Landesinnere, um das Vall zu erreichen, eine Dünenlandschaft, durch die wir die Cala Algaiarens erreichen werden.

Wenn wir der Küstenlinie folgen, erreichen wir die Cala Morell. Auf ihren Klippen können wir eine bedeutende Nekropole aus dem Talayotikum (1500-300 v. Chr.) bewundern, die aus in den Fels gehauenen Höhlen besteht.

TAG 7 STUFE 6 Cala Morell – Ciutadella 17 km

Menorca ist bekannt als die Insel des Windes. In diesem Abschnitt werden wir erstmals den starken Einfall des Nordwindes auf die Felsen, die auf der Straße erscheinen, und die niedrige Vegetation beobachten können. In der Gegend von Punta Nati beeindruckt sein historischer Leuchtturm der von immensen Feldern von verstreuten Steinen umgeben ist. In Cap de Bajolí lohnt es sich, die Küstenvegetation zu beachten, die zwischen felsigen Gebieten wächst.

Wir erreichen die Cala des Corbetar von wo aus wir die Pont d’en Gil bewundern können, eine natürliche Felsbrücke, die durch die Meereserosion modelliert wurde. Daraufhin wernden wir von diesem Punkt bis zum Hafen von Ciutadella verläuft der Camí de Cavalls über 5 km auf asphaltierten Straßen, die die Küste säumen. Nun ist es Zeit, Ciutadella zu genießen und sich in seinen noblen Straßen zu verlieren.

TAG 8 Heimkehr

Heute können Sie noch ein gutes, mediterranes Frühstück genießen bevor Sie zum Flughafen Maó abfliegen.

Sie können auch den Camí de Cavalls Sur auf Menorca besuchen. HIER erhalten Sie Informationen.

 

Und wenn Sie möchten, können Sie einen Blick auf die restlichen Wellness- und Frauenreisen werfen, die wir auf WAW.travel vorbereitet haben.

 

View More

HIGHLIGHTS

  • Durchlaufen Sie 6 Etappen des Camí de Cavalls an der Nordküste Menorcas
  • Start in Maó, um nach Ciutadella zu gelangen
  • Spaziergang durch den Naturpark S'Albufera des Grau.
  • Besuchen Sie die Leuchttürme von Favaritx, Cavalleria und Punta Nati
  • Genießen Sie die Strände von Son Saura, Tirant, Binimela, Pilar, Morell und anderen
  • Beobachten Sie die geologischen Merkmale sowie die Flora und Fauna der Nordküste Menorcas
  • Erholung in Standard- oder Superior-Unterkünften mit Frühstück
  • Wir nehmen Ihr Gepäck mit.

What you will do

Expand All
TAG 1: Nacht in Maó
TAG 1: Nacht in Maó
Wir holen Sie vom Flughafen Mahón in Menorca, Maó, ab. Hauptstadt der Insel Menorca. Die von den Karthagern gegründete Stadt ist durch mehrere Hände gegangen, bis sie Teil Spaniens wurde. Sie hat einen natürlichen Hafen von 6 km Länge. Mahón wurde 1708 von den Briten erobert, und man kann noch heute einen bemerkenswerten Einfluss an der Architektur der Stadt erkennen.
Ein Spaziergang durch seine Straßen, die Annäherung an die Kirche Santa María, den Mercat del Peix, und der Abstieg zum Hafen, um ein gutes Abendessen zu genießen sind Dinge, die Sie an Ihrem ersten Abend auf Menorca auf dem Camí de Cavalls Norte tun können.
TAG 2 STUFE 1: Maó - Kap Favaritx 18,91 km
TAG 2 STUFE 1: Maó - Kap Favaritx 18,91 km
Wir beginnen unsere Route des Wanderurlaubs Menorca Nord in der Cami de Cavalls im letzten Teil des Hafens von Maó um auf der Straße nach Sa Mesquida weiterzufahren. Dort können wir den britischen Verteidigungsturm aus dem 18. Jahrhundert sehen. Die Tramuntana, der Nordwind, hinterlässt seine Spuren in der Vegetation der Küste. Wir werden die socarrells beobachten können, endemische Sträucher der Insel mit halbkugelförmigen Formen und starken und dornigen Verzweigungen. Wenn man den Weg weitergeht, erscheint ein Makar (Kiesel) aus Binillautí.
Die Insel Menorca wurde 1993 von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Diese erste Etappe führt durch das Herzstück des Reservats: den Naturpark S'Albufera des Grau.
Die biologische Vielfalt des Gebietes wird es uns ermöglichen, unterschiedliche Landschaften zu genießen. Wenn Sie sich für Geologie interessieren, sollten Sie sich dieses VIDEO nicht entgehen lassen.
Wir werden die weißen Sandbuchten von Sa Torreta und Morella finden. Der Leuchtturm von Favàritx führt uns als Endpunkt der Etappe nach unten. Unvergessliche Route.
TAG 3 STUFE 2: Favaritx - Arenal d'en Castells 13,5 km
TAG 3 STUFE 2: Favaritx - Arenal d'en Castells 13,5 km
Wir beginnen Etappe 2 von Menorca Cami de Cavalls Nord am Leuchtturm von Favaritx. Die Route führt weiter durch die agrarischen Landschaften Menorcas. Die Route nähert sich wieder der Küste bis zum Strand von Pou d'en Caldés, einem Ort mit einem großen Reichtum an endemischen Pflanzen. Weiter geht es ins Landesinnere,bis wir den Port d'Addaia und die Salinen der Mongofra erreichen. Gebiet von hohem ökologischem Niveau und guter Beobachtungspunkt für Vögel.
Die Etappe endet mit einem 3,5 km langen asphaltierten Abschnitt, der die Urbanisation Addaia mit der von Arenal d'en Castell verbindet.
TAG 4 STUGE 3: Arenal d'en Castells - Cavalleria 16.4 kms
TAG 4 STUGE 3: Arenal d'en Castells - Cavalleria 16.4 kms
Wir starten die Etappe am Strand von Arenal d'en Castell. Wir fahren an der Küste entlang, bis wir die Urbanisation Son Parc durchqueren, bis wir den Strand von Son Saura erreichen. Dünensystem und Feuchtgebiet. Wir durchqueren auch die s'Albufera des Comte. Wenn wir Ses Salines verlassen, müssen wir 5 km auf einer asphaltierten Straße zurücklegen, bis wir Cala Tirant erreichen.
In der Nähe der Route liegt das Fischerdorf Fornells. Wir können den Turm von Fornells besichtigen, der von den Briten zur Verteidigung des Hafens gegen Eindringlinge errichtet wurde.
Diese Etappe führt durch einen der am besten erhaltenen Bereiche der Küstenlinie der Insel. In diesem Abschnitt von bemerkenswertem geologischem Reichtum können wir natürliche Stätten mit großer Artenvielfalt entdecken. Der Leuchtturm von Cavalleria befindet sich am nördlichsten Punkt der Insel, auf den beeindruckenden Klippen des Kaps Cavalleria. Er wurde 1857 eröffnet und war der erste Leuchtturm, der an der Nordküste Menorcas gebaut wurde.
TAG 5 ETAPPE 4: Cavalleria - Camí des Alocs 13.76 kms
TAG 5 ETAPPE 4: Cavalleria - Camí des Alocs 13.76 kms
Wir beginnen den Tag über die Strände von Cavalleria und Ferragut. Wilder Sand von großen Dimensionen, kristallklares Wasser und rötlicher Sand.
Auf dieser Route können wir die archäologische Stätte der römischen Stadt Sanisera besuchen.
Der Camí de Cavalls im Norden Menorcas führt uns zur Cala Pregonda, die durch Vulkangestein gelblich-weiß gekleidet ist. Cala Barril, Cala en Calderer, Binimel.là, Pregonda sind einige der unberührten Strände, die wir während der Tour finden werden.
In diesem Gebiet befindet sich das Meeresschutzgebiet Nord-Menorca, eine Abgrenzung des Meeresraums, die geschaffen wurde, um seine repräsentativsten Ökosysteme zu erhalten.
Von diesem Abschnitt aus können wir die Überreste der Burg Santa Águeda sehen, die auf dem dritten Gipfel der Insel in 264 Metern Höhe steht.
TAG 6 ETAPPE 5: Camí des Alocs - Cala Morell 15 kms
TAG 6 ETAPPE 5: Camí des Alocs - Cala Morell 15 kms
Der Weg beginnt am Strand Els Alocs mit Felsblöcken und führt zu den Sandgebieten Cala Pilar und Alfuri, einem Gebiet mit endemischem Pflanzenreichtum. Transparentes Wasser von intensivem Blau steht im Kontrast zur rötlichen Farbe der Felsen und der gelblichen Farbe des Sandes. Typische Landschaft von Menorca Cami de Cavalls Norte, die uns auch zu großen Waldgebieten führt.
In Pla de Mar führt der Weg ins Landesinnere, um das Vall zu erreichen, eine Dünenlandschaft, durch die wir die Cala Algaiarens erreichen werden.
Wenn wir der Küstenlinie folgen, erreichen wir Cala Morell. Auf ihren Klippen können wir eine bedeutende Nekropole aus dem Talayotikum (1500-300 v. Chr.) bewundern, die aus in den Fels gehauenen Höhlen besteht.
TAG 7 ETAPPE 6: Cala Morell - Ciutadella 17 kms
TAG 7 ETAPPE 6: Cala Morell - Ciutadella 17 kms
Menorca ist bekannt als die Insel des Windes. In diesem Abschnitt werden wir den starken Einfall des Nordwindes auf die Felsen, die auf der Straße erscheinen, und seine geringe Vegetation beobachten können. In der Gegend von Punta Nati beeindruckt sein historischer Leuchtturm, der von immensen Feldern von verstreuten Steinen umgeben ist. In Cap de Bajolí lohnt es sich die Küstenvegetation zu beachten, die zwischen felsigen Gebieten wächst. Wir erreichen die Cala des Corbetar, von wo aus wir die Pont d'en Gil bewundern können, eine natürliche Felsbrücke, die durch die Meereserosion modelliert wurde. Von diesem Punkt bis zum Hafen von Ciutadella verläuft der Camí de Cavalls über 5 km auf asphaltierten Straßen, die die Küste säumen.
Zeit, Ciutadella zu genießen und sich in den edlen Straßen zu verlieren.
TAG 8: HEIMREISE
TAG 8: HEIMREISE
Sie können ein gutes mediterranes Frühstück genießen, bevor Sie zum Flughafen Maó abfliegen.

Included/Excluded

  • 7 Übernachtungen. Hotels, Wohnungen und Aufenthalte auf dem Bauernhof
  • Frühstück, wann immer möglich
  • Gepäcktransport. 1 Paket pro Person
  • Transfers auf die Route, wenn erforderlich
  • Transfer vom Flughafen zum Hotel am Tag der Ankunft
  • Informationen über die Route
  • Flüge nach Menorca
  • Für jede Unterkunft ist eine Kurtaxe zu entrichten.
  • OPTIONAL
  • Abflugtag trasnfer zum Flughafen von Menorca

Duration

5 – 7 hours

Languages

English

Activity Types

Food & Nightlife
Outdoors
Sightseeing Tours
Walking

Activity's Location

FAQs

Ist der Camí de Cavalls auf Menorca eine Erfahrung "nur für Frauen"?
Nein! Dies ist eine gemeinsame Erfahrung. Sie können mit Männern oder Frauen erleben.
Kann ich den Camí de Cavalls auch mit dem Fahrrad befahren?
Ja, das ist möglich. Sie müssen jedoch ein erfahrener Mountainbiker sein. Fragen Sie uns nach den Möglichkeiten.
In welcher Art von Unterkunft schlafe ich?
Wir wählen unsere Unterkünfte sehr sorgfältig aus. Normalerweise schlafen Sie in Hotels, aber je nach Jahreszeit müssen Sie in einer Wohnung oder einem ländlichen Haus schlafen. Und denken Sie daran .... machen Sie sich keine Sorgen um Ihr Gepäck, wir transportieren es von Hotel zu Hotel.
Noch Fragen?
Sie können unseren Blog mit dem Thema "Die 10 am häufigsten gestellten Fragen über die Cami de Cavalls auf Menorca" lesen.

Bewertungen

0/5
Not Rated
Based on Bewertung
Exzellent
0
Sehr gut
0
Durchschnitt
0
Eher schlecht
0
Schlecht
0
Showing 1 - 0 of 0 in total

Schreiben Sie eine Bewertung

Created with Sketch.
vom €590,00

Inquiry

Organized by

travel_admin_waw

Member Since 2019

1 Reviews

You might also like

Este sitio web utiliza cookies para que usted tenga la mejor experiencia de usuario. Si continúa navegando está dando su consentimiento para la aceptación de las mencionadas cookies y la aceptación de nuestra política de cookies, pinche el enlace para mayor información.plugin cookies

ACEPTAR
Aviso de cookies
Open chat